Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat angekündigt, dass die Germa…

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat angekündigt, dass die Germanwings Piloten am Freitag, den 29. August 2014 zwischen 6:00 Uhr und 12:00 Uhr ihre Arbeit niederlegen wollen. Die angekündigten Streiks können deutliche Auswirkungen auf den Flugverkehr von Germanwings von und nach Deutschland sowie auf den innerdeutschen Verbindungen haben. Germanwings Flüge, die von Eurowings (EW) durchgeführt werden, sind nicht vom Streik betroffen.

Germanwings hat einen angepassten Flugplan veröffentlicht. Informationen zu gestrichenen Germanwings Flügen finden Sie auf germanwings.com/aktuell.

Die Flüge in Ihrem GDS werden durch 4U auf UN gesetzt. Sie erhalten die entsprechenden Queue-Meldungen.
Von einer 4U Flugstreichung betroffene Kunden können kostenfrei umbuchen oder ihr Ticket erstatten lassen.

Umbuchungen/Umschreibungen/Erstattungen für gestrichene 4U Flüge auf Lufthansa Ticket können Sie gerne gemäß der Lufthansa Standard INVOL Regeln eigenständig vornehmen. Sie können die Erstattung auf unfreiwilliger Basis direkt in Ihrem GDS vornehmen. Eine Genehmigung/Waiver durch Ihr Lufthansa Sales & Service Team ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Im Falle von Umbuchungen von Germanwings Flügen auf LH und OS Dokument können Sie für den oben genannten Zeitraum zusätzlich zu den Lufthansa Standard INVOL Regeln auch auf alternative Lufthansa Group Flüge/Flugverbindungen (OS/VO, LX, SN) in die niedrigste verfügbare Economy Buchungsklasse umbuchen.

Für Umbuchungen/Umschreibungen/Erstattungen von gestrichenen 4U Flügen auf OS Dokument wenden Sie sich bitte an Ihr Lufthansa Sales & Service Team.

Für nicht gestrichene 4U Flüge am 29. August 2014 gilt zusätzlich folgende Kulanzregel:
Alle Fluggäste mit einem gebuchten Germanwings Flug am 29. August 2014, der nicht von Eurowings (EW) durchgeführt wird, können einmalig kostenfrei umbuchen.
Für diese Umbuchungen gelten folgende Regeln:
Umbuchung auf eine/n alternativen Lufthansa Group Flug/Flugverbindung (Flugnummer und durchgeführt von: LH, LX, OS, SN, 4U) – in der Original-Buchungsklasse oder in die niedrigste verfügbare Economy Buchungsklasse

Neues Reisedatum spätestens am 31. Dezember 2014
Start und Zielort der Reise müssen unverändert bleiben – Ausnahme: Umbuchung/Umschreibung auf einen nahe gelegenen alternativen innerdeutschen Abflug-/Ankunftsort z. B. DUS statt CGN, HAM statt HAJ

Im Falle von Umschreibungen lautet der Endorsement Eintrag: 1414
Die Umbuchungen/Umschreibungen von 4U Flügen auf LH Dokument können Sie selber durchführen, eine Genehmigung/Waiver durch Ihr Lufthansa Sales & Service Team ist nicht erforderlich. Für Umbuchungen/Umschreibungen von 4U Flügen auf OS Dokument wenden Sie sich bitte an Ihr Lufthansa Sales & Service Team.

Für Erstattungen von Tickets, die nicht von Flugstreichungen betroffen sind, gelten die Tarifbedingungen.
Bei Fragen zu Germanwings Buchungen, die auf Lufthansa/Austrian Airlines Tickets ausgestellt sind, steht Ihnen Ihr Lufthansa Sales & Service Team gerne zur Verfügung. Bei Fragen zu ticketless Germanwings Buchungen wenden Sie sich bitte an Germanwings.
Aktuelle Informationen zu den Streikauswirkungen auf den Flugbetrieb finden Sie auch immer unter lufthansaexperts.com.
Wir bedauern etwaige Unannehmlichkeiten, die Ihnen und Germanwings Passagieren durch die Streikmaßnahmen entstehen, und bemühen uns, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns herzlich.

Germanwings
www.germanwings.com

This entry was posted in Check In Reisen 24 and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>