Island: Eruptionen am Rande des Bardarbunga-Vulkans Stand: 29. August 2014 Sei…

Island: Eruptionen am Rande des Bardarbunga-Vulkans
Stand: 29. August 2014

Seit dem 29. August fruehmorgens tritt in einer ca. 1 km langen Spalte Lava aus dem islaendischen Bardarbunga-Vulkan. Die Austrittsstelle befindet sich ca. 9 km noerdlich des Vatnajoekull-Gletschers in einem alten Lavafeld. Die zahlreichen leichten bis mittelschweren Schwarmbeben im Umkreis des Vulkans hatten bereits in den letzten zwei Wochen auf erhoehte unterirdische Magmabewegungen im Gebiet hingewiesen.

Da der Ausbruch des Vulkans bisher von keinen groeßeren Explosionen begleitet wurde, wurden noch keine nennenswerten Aschemengen in die Atmosphaere freigesetzt. Dennoch hat das islaendische Wetteramt am 29. August die hoechste Warnstufe Rot auf der fuenfteiligen Warnskala fuer den Luftverkehr ausgerufen und rund um das Eruptionsgebiet ein striktes Flugverbot verhaengt. Ebenso bleiben große Teile des nordoestlichen Hochlands sowie das Gebiet um den Wasserfall Dettifoss fuer Besucher gesperrt.

Aktuell reisen Gaeste einer Reisegruppe von uns in Island, sie sind alle wohlauf. Weitere Islandreisen beginnen ab dem 29. August.

Derzeit koennen mit Ausnahme des Ausflugs zum Dettifoss-Wasserfall alle von uns genutzten Straßen und Pisten wie geplant genutzt werden. Es gibt aktuell auch keine Beschraenkungen im internationalen Luftverkehr von und nach Island.

Wir werden die Lage-Entwicklung aufmerksam verfolgen: Sollte es zu Veraenderungen kommen, werden wir umgehend informieren.

This entry was posted in Check In Reisen 24 and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>