Air France/KLM: Platzreservierung kostet in Zukunft Geld

Auch Air France und KLM erheben für die Sitzplatzreservierung künftig ein Entgelt: Wer sich seinen Wunschsitzplatz im Voraus sichern will, zahlt ab dem kommenden Jahr 20 Euro pro Segment und Platz. Die neue Regelung wird in mehreren Phasen eingeführt. Ab 26. Januar 2016 gilt sie zunächst für Flüge nach Asien, Lateinamerika, in die Karibik und zum Indischen Ozean.

Ausgenommen von der Gebühr sind Status-Vielflieger der beiden Airlines sowie Passagiere mit flexiblen Tickets. Außerdem reservierten Air France und KLM für Familien spätestens zwei Tage vor Abflug gratis zusammenhängende Plätze.

This entry was posted in Reiseinformation and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>