Oman schafft Zehn-Tage-Visum ab

Reisende nach Oman benötigen für ihre Einreise künftig ein Monatsvisum für umgerechnet rund 50 Euro. Das Zehn-Tage-Visum, das bis Ende der vergangenen Woche noch für etwa 12 Euro erhältlich war, wurde abgeschafft. Dies bestätigte die deutsche Vertretung von Oman Tourism. Über die Gründe weiß man dort aber auch noch nichts. Man warte auf die Erklärung aus dem Tourismusministerium in Muscat, heißt es aus Berlin.

Weiterhin gültig ist das Visum für Mehrfacheinreisen von jeweils bis zu drei Wochen, es ist für etwa 120 Euro erhältlich. Von der Visapflicht ausgenommen sind Kreuzfahrtpassagiere mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 24 Stunden im Sultanat sowie Gäste, die aus Dubai oder Katar direkt einreisen und ein für diese Länder gültiges Visum vorweisen können. Wer aus einem der anderen Vereinigten Arabischen Emirate über den Landweg nach Oman reist, benötigt hingegen ein eigenes Visum. Dieses ist an den Grenzstationen erhältlich.

This entry was posted in Reiseinformation and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>